Urlaub in Playa de las Americas - Playa de las Americas

Playa de las Americas

Photo used under Creative Commons from Eric Borda

Einige werden es lieben andere es hassen, aber man kommt nicht an der Tatsache vorbei, dass Playa de las Americas der Prototyp eines eigens errichteten Touristenortes ist und dabei vielleicht sogar zu den erfolgreichsten gehört. Im Süden der Insel gelegen hat dieser ständig wachsende Ort sechs Strände, von denen drei Naturstrände sind! Bitte bedenken Sie, dass die Strände während der Hochsaison sehr voll werden - Sie sollten sich also darauf einstellen schon früh morgens ihr Handtuch nach unten zu bringen!

Playa de las Americas Strand

Die ursprünglichen Ressorts in Playa de las Americas, San Eugenio und Toviscas sind schon seit langem in ein riesiges Ressort zusammengewachsen, das sich nach allen Seiten ausbreitet. Playa de las Americas wächst nahtlos mit seinem Nachbarn Los Cristianos zusammen und breitet sich stetig nach Norden zur Costa Adeje hin aus. Seine lange Promenade reicht von La Caleta im Nordwesten bis nach Los Cristianos im Osten.

Es ist relativ einfach sich in Playa de las Americas zurechtzufinden, da man sich nach den Appartementhochhäusern mit ihren schrillen Neonschildern orientieren kann. Man kann vieles zu Fuß, mit dem Minizug oder mit einem der vielen kostenlosen Busse, die von den Hotels und Appartements zur Verfügung gestellt werden, erkunden.

Playa de las Americas ist die Nachtleben-Hauptstadt auf Teneriffa und das Starco Geschäftszentrum könnte als Mittelpunkt bezeichnet werden. Hier finden sie dichtgedrängte Kneipen, Diskotheken, Schnellimbissbuden und Restaurants. Die Gegend erwacht erst spät am Abend zum Leben und das Vergnügen geht bis in die frühen Morgenstunden. Es gibt hunderte von Werbern, die einen versuchen zu überreden in eine der vielen Kneipen zu kommen, was auf die Dauer etwas ermüdend sein kann. 18-30jährige lieben es hier, aber für die etwas Konservativeren und Familiengruppen ist es vielleicht etwas zu heftig. Es gibt genügend andere Gegenden wo das Nachtleben nicht so ausgelassen ist.

In Playa de las Americas gibt es genügend zu unternehmen und es ist relativ wahrscheinlich, dass Sie den Ort überhaupt nicht verlassen müssen. Unter anderem finden Sie hier ausreichend Minigolfplätze, Tennisplätze, Bowlingbahnen und Spielhallen. Wenn Sie doch ein wenig die Umgebung erkunden möchten, dann gehört ein Besuch im Aqualand in Costa Adeje unbedingt dazu - insbesondere für Familien. Sie können dort ganz einfach einen ganzen Tag verbringen - Tatsache ist, wenn man die Kinder glücklich machen möchte, könnte man eine ganze Woche hier verbringen.

Der Hafen in Puerto Colon ist der Standort einer von Teneriffas Delfin- und Walfischtourveranstalter (www.tenerifedolphin.com)

Pauschal ist zu sagen, dass es in Playa de las Americas etwas für jeden gibt, außer man sehnt sich nach einer exklusiven kulturellen Erfahrung. Der Schwerpunkt wird auf einen unterhaltsamen Billigurlaub mit großer Auswahl und einem umfangreichen Angebot gelegt.